News

Die Langzeit- und Begleitstudie bietet der lokalen Bevölkerung von Andermatt die Möglichkeit Erfahrungen im Veränderungsprozess, welcher durch den Resortbau ausgelöst wurde, miteinander auszutauschen und Vorschläge für die Realisierung von Massnahmen einzubringen. Die Studie leistet einen Beitrag zu einer sozial nachhaltigen touristischen Entwicklung in Andermatt.

Die begleitende Langzeitstudie BESTandermatt der Hochschule Luzern untersucht die Auswirkungen des Tourismusresorts in Andermatt. Soziokulturelle Auswirkungen werden dabei durch die Hochschule Luzern – Soziale Arbeit erforscht, ausgewählte sozioökonomische Aspekte durch die Hochschule Luzern – Wirtschaft.

 

Vier Phasen Meilensteine

Bis 2020 werden in Andermatt vier Teilstudien durchgeführt. Die vierte und letzte Teilstudie startet im Herbst 2019 und wird mit einer Ergebniskonferenz im April 2020 und einem Schlussbericht im Herbst 2020 abgeschlossen.

BESTandermatt wird vom Staatssekretariat für Wirtschaft SECO, dem Kanton Uri, der Gemeinde Andermatt und der Hochschule Luzern finanziert.

Projektflyer